FAQs - 2016

ALLGEMEINES

Bei Open Air-Veranstaltungen kann es auf Grund der Witterung zu unerwarteten Maßnahmen kommen. (Unterbrechung der Darbietungen, Bereichsevakuierung, Zelträumungen...). Diese Maßnahmen werden durch Lautsprecherdurchsagen und durch den Sicherheitsdienst angekündigt. Den Anordnungen des Sicherheitsdienstes ist in diesem Fall unwidersprochen Folge zu leisten!

JEGLICHE ART VON GAS KARTUSCHEN, GASFLASCHEN, DIVERSE BRENNBARE FLÜSSIGKEITEN SIND AM GESAMTEN GELÄNDE (PARK-, CAMPING-, CARAVANPLATZ SOWIE KERNGELÄNDE, ETC.) FÜR BESUCHER STRENGSTENS VERBOTEN!

AM CAMPINGPLATZ GILT STRENGSTES GLASVERBOT!

Das Graben von Löchern ist STRENGSTENS UNTERSAGT!

Bitte nehmt eure Zelte nach dem Festival mit und verwendet sie wieder - das entlastet die Umwelt und spart euch Geld!

BITTE ACHTET AUF EURE WERTGEGENSTÄNDE!

ES GILT ABSOLUTES GLAS- und SPERRMÜLLVERBOT!

JEGLICHE ART VON KOCHGERÄTEN, GRILLERN UND OFFENES FEUER SIND STRENGSTENS VERBOTEN!

PARTY-/PAGODENZELET DÜRFEN NUR SO AUFGESTELLT WERDEN, DASS DAS SCHLAFZELT ZUMINDEST ZU 50% BEDECKT IST. BEI ZUWIDERHANDELN MUSS DAS ZELT ABGEBAUT WERDEN.

Die Ordnungskräfte auf den Campingplätzen sollen sofort informiert werden, wenn irgendwo ein Feuer ausbricht, selbst wenn es scheinbar schon unter Kontrolle oder gelöscht zu sein scheint!

(+43) 122 = Feuerwehr

(+43) 133 = Polizei

(+43) 144 = Rettung

Am Campingplatz verboten:

  • Gaskocher
  • Griller jeglicher Art
  • Hantieren mit offenem Feuer
  • Jede Art von Glaswaren, Gläsern, Glasflaschen etc.
  • Bierkisten
  • Biertische und Bänke
  • Fahrräder, Mopeds
  • Waffen, Feuerwerkskörper jeglicher Art

Handyladestationen befinden sich beim Megacard Stand (bei den VIP WC’s und dem Rucksackdepot). Für Schäden, Verletzungen und Diebstahl am gesamten Festivalgelände (Park-, Camping- und Caravanplatz, sowie am Kerngelände, etc.) wird keine Haftung übernommen!

ANREISE BUS UND BAHN

Mit der Bahn

Die Bahn bringt euch bequem und günstig zum Festival.



Mit dem Railjet reist man von Salzburg ab nur 1:52 und Linz ab 0:46 bis zu 3x in der Stunde nach St. Pölten. Aus dem benachbarten Ausland (München und Budapest) geht es mit dem Railjet alle zwei Stunden nach St. Pölten. Ab Wien Hauptbahnhof beträgt die Anreise mit der Bahn rund 30 Minuten nach St. Pölten.



Direkt vom Hauptbahnhof St. Pölten verkehren Shuttlebusse zum Festival.



Achtung:

Mit einer Sitzplatzreservierung hat man sicher einen Platz im Zug. Am besten gleich von zu Hause oder vor Ort in der RAILAXED Base buchen!



Sparschiene

Mit diesem Ticket ist man nicht nur schnell sondern auch günstig unterwegs. - Man reist bereits ab 19 Euro von Salzburg oder Graz nach St. Pölten.

Sparschiene Tickets kann man bereits 6 Monate im Voraus bis zu 3 Tage vor der Reise buchen. Sie sind kontingentiert, also jetzt gleich buchen!

Alle Informationen und Bedingungen finden Sie hier oebb.at/sparschiene



Einfach-Raus-Ticket ab 33,- (für 2 Personen)

Eine gute Alternative wenn Sie in einer Gruppe (2-5 Personen) reisen. Das Ticket ist eine Österreichweite Netzkarte und in bestimmten Zügen wie z.B. S-Bahn, Regionalzüge, REX Züge gültig. Für die 3. - 5. Person ist ein Aufpreis von 4,- zu bezahlen. Alle Informationen und Bedingungen finden Sie hier oebb.at/einfachraus



ÖBB VORTEILSCARD

Bis zu 50% Ermäßigung auf die Bahnfahrt gibt es mit der ÖBB VORTEILSCARD. Die VORTEILSCARD ist 12 Monate gültig und bietet noch weitere Vorteile.

Einfach schnell und bequem online unter oebb.at/vorteilscard bestellen und gleich mit der neuen ÖBB App aufs Smartphone laden. So ist die VORTEILSCARD immer am Smartphone dabei. Oder die Karte einfach beim nächsten ÖBB Ticketschalter oder im ÖBB Reisebüro bestellen.



INTERRAIL

Für alle diejenigen, die aus dem Ausland anreisen, haben wir einen kleinen Tipp: Mit dem Interrail Pass kommt ihr sicher und bequem direkt zum Festival. Direkte und schnelle Verbindungen aus ganz Europa machen es dir einfach das Festival mitzuerleben.



Smart reisen mit der neuen ÖBB App.

Mit der neuen ÖBB App geht der Ticketkauf jetzt noch schneller und einfacher. Smart: Das System lernt aus deinem Verhalten und passt sich an deine Gewohnheiten an. Passend zum gewählten Angebot bekommst du übersichtlich und individuell deine wichtigsten Infos. ÖBB Tickets sowie Tickets der Verbundpartner können in nur einem Kaufvorgang gebucht werden - und das mit wenigen Klicks. Zu schnell getippt? Innerhalb von 3 Minuten nach der Buchung kann jeder Kauf rückgängig gemacht werden. Das funktioniert auch bei Buchungen, die eigentlich nicht stornierbar sind, wie beispielsweise Sparschiene-Tickets.



Alle Infos zu eurer Bahnverbindung sowie zu Fahrplänen und Tickets findet ihr auf oebb.at

 

 

Mit dem Bus

Aus Wien:

Unser Buspartner Blaguss bringt euch auch dieses Jahr wieder täglich komfortabel und bequem von Wien direkt zum Festivalgelände und nach Konzertende auch wieder zurück – Infos und Reservierung unter www.blaguss.com. Von Wien geht es direkt zur Bushaltestelle FM4 Frequency! Kein lästiger Stau, kein Parkplatz suchen und kein Umsteigen! Zelte, Schlafsäcke und Proviant in den Buskofferraum, und ab zum Festival! Auch ideal für Tagesgäste - wir fahren in der Nacht, nach den Konzerten retour nach Wien! Alle Infos zum Shuttlebus findet ihr hier!

Aus Deutschland:

Auch international gibt's eine mehr als feine Anreisemöglichkeit. Mit modernen, klimatisierten Reisebussen und coolen Busbetreuern geht es mit "Festival Bus Shuttles" zur Party des Jahres. Jede Menge Partypeople und fetter Sound onboard machen die Hinfahrt schon zum Top-Event. Zudem gibt es für jeden Teilnehmer ein fettes Gratispaket, das auf der Hinfahrt verteilt wird. Führerscheinsicher, umweltfreundlich und ohne unnötige Kleinstadt-Stops kann man von folgenden Citys abfahren: München, Frankfurt, Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg, Augsburg, Kirchheim/Teck, Pforzheim und Ulm. Infos und Anmeldung unter: www.festivalbus.org

Anreisebörse

Bei euch ist ein Platz im Auto frei? Ihr seid auf der Suche nach einer günstigen Anreisemöglichkeit? Unsere Freunde der Mitfahrzentrale helfen euch beim Organisieren eurer Mitfahrgelegenheit zum Frequency Festival. Ihr findet das Frequency Festival in der Städteliste.

ANREISE - MIT DEM AUTO

Das Gelände liegt in der NÖ-Landeshauptstadt St. Pölten und ist direkt über die Westbautobahn A1, Abfahrt St. Pölten Süd erreichbar.

Orientiert euch an unserer Leitbeschilderung und vertraut dieser – ihr werdet zu den jeweils besten freien Parkplätzen geleitet. Nutzt auch die Möglichkeit auf den ausgeschilderten Parkplätzen in der ehem. Kopal-Kaserne zu parken – kostenlose Shuttlebusse bringen auch direkt zum Festivaleingang. Im Nahbereich des Festivalgeländes steht nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung! Denkt an die Möglichkeit von Fahrgemeinschaften oder nützt die stressfreie öffentliche Anreise! Unsere Freunde der Mitfahrzentrale helfen euch beim Organisieren eurer Mitfahrgelegenheit zum Frequency Festival 2015. Ihr findet das Frequency Festival in der Städteliste.

Im Sinne eines guten Miteinander mit den Anrainern ersuchen wir euch, haltet euch an die Fahr- und Halteverbote und stellt euch nur in die als Parkplatz ausgewiesenen Flächen!

Wer sich Bringen oder Holen lassen will, macht dies am Besten in der Kaserne (einfach der "Parken"-Beschilderung folgen) – von hier gelangt ihr mit den Gratis-Shuttlebussen direkt zum Eingang. Eine Zufahrt mit dem PKW zum Haupteingang ist nicht möglich.

Bitte haltet euch an die Verkehrsregeln, insbesondere in dem Bereich Parken. Um euch ein funktionierendes und sicheres Festival bieten zu können, sind wir auf Rettungs- und Versorgungswege angewiesen. Sollten diese nicht akzeptiert werden, wird rigoros abgeschleppt. Gleiches gilt, wenn ihr mit Eurem Auto andere Verkehrsteilnehmer behindert. Für Schäden, Verletzungen und Diebstahl auf den Parkplätzen wird keine Haftung übernommen.

 

ANREISETIPPS

Nutzt die Möglichkeiten zu einer umweltfreundlichen Anreise!

Durch unsere vielfältigen Angebote für eine Anreise mit Bahn und Bus ist keiner auf das Auto angewiesen. Gestaltet für euch selbst die Anfahrt bequem und stressfrei und helft uns gleichzeitig noch mit eurem Beitrag für ein nachhaltiges Festival.

Ohne Stau und mit attraktiven Angeboten der ÖBB kommt ihr auch dieses Jahr wieder besonders günstig mit der Bahn zum Festival. Mit dem Sommerticket oder mit dem Einfach-Raus-Ticket um nur € 36,-- für bis zu 5 Personen gibt es für jeden das passende Angebot. Alle Infos zu Fahrplänen und Tickets gibt’s auf den Internetseiten der ÖBB. Vom Bahnhof St. Pölten bringen euch unsere Shuttlebusse bequem direkt zum Eingang. Für nur 7€ könnt ihr die Shuttlebusse das ganze Wochenende beliebig oft nutzen. Die Busse verkehren Mi 09 - ca. 23:30 Uhr, Do und Fr 10 - ca. 01:30 Uhr, Sa. 10-2.30 Uhr sowie So 07 bis 12.30 Uhr.

 

Unser Buspartner Blaguss bringt euch auch dieses Jahr wieder täglich komfortabel und bequem von Wien direkt zum Festivalgelände und nach Konzertende wieder zurück – Infos und Reservierung unter www.blaguss.com. Auch aus Deutschland gibt's eine mehr als feine Anreisemöglichkeit: Mit modernen, klimatisierten Reisebussen und coolen Busbetreuern geht es mit "Festival Bus Shuttles" zur Party des Jahres. Zudem gibt es für jeden Teilnehmer ein fettes Gratispaket. Infos und Anmeldung unter: www.festivalbus.org.

 

Wer im eigenen Auto anreisen will, sollte bedenken, dass Parkflächen in direkter Nähe des Veranstaltungsgeländes nur sehr begrenzt zur Verfügung stehen – nutzt daher die attraktiven Angebote im öffentlichen Verkehr und denkt auch an die Möglichkeit von Fahrgemeinschaften. Unsere Freunde der Mitfahrzentrale helfen euch beim Organisieren eurer Mitfahrgelegenheit zum Frequency Festival 2015. Ihr findet das Frequency Festival in der Städteliste.

 

Anreisen könnt ihr von der A1 kommend entweder über die Abfahrt St. Pölten Süd. Orientiert euch an unserer Leitbeschilderung und vertraut dieser – ihr werdet zu den jeweils besten freien Parkplätzen geleitet. Nutzt auch die Möglichkeit auf den ausgeschilderten Parkplätzen in der Kopal-Kaserne zu parken – kostenlose Shuttlebusse bringen euch direkt zum Festivaleingang.

 

Im Sinne eines guten Miteinander mit den Anrainern ersuchen wir euch, haltet euch an die Fahr- und Halteverbote und stellt euch nur in die als Parkplatz ausgewiesenen Flächen!

 

Wer sich Bringen oder Holen lassen will, macht dies am Besten in der Kaserne (einfach der "Parken"-Beschilderung folgen) – von hier gelangt ihr mit den Gratis-Shuttlebussen direkt zum Eingang. Eine Zufahrt mit dem PKW zum Haupteingang ist nicht möglich.

BANDAUSGABE

Beim Zugang zum Campinggelände werden die Eintrittskarten gegen Bänder umgetauscht. Alle Tickets werden ausnahmslos auf ihre Echtheit gescannt. Bitte das Ticket bereits beim Zugang zum Durchgangszelt bereit halten, um Verzögerungen zu vermeiden. Die Bänder werden Euch von unserem Personal angelegt und sind nicht übertragbar.

BANKOMAT

Die Bankomaten (2 Stück) befinden sich am Kerngelände der Space Stage. Da diese aber auch ab und zu nachgefüllt werden müssen, ist es trotzdem ratsam, genug Bargeld mitzunehmen.

CAMPING

 

Das Campieren ist nur bei Festivalpässen inkludiert. Bei Tagestickets ist das Campen nicht inkludiert!

Das Campieren ist nur innerhalb der dafür vorgesehenen Flächen erlaubt. Campieren auf den Wegen muss leider mit einem Geländeverweis geahndet werden. Freie Verkehrs-, Rettungs- und Fluchtwege liegen in Eurem Interesse - bitte haltet die abgesperrten Wege frei.

Das Aufstellen und Mitbringen von Partyzelten ist aus Sicherheitsgründen, Platzgründen und Umweltgründen nicht empfohlen!

Wenn ihr trotzdem eines mitbringen wollt, achtet bitte beim Aufstellen darauf, dass dieses dann von mehreren Festivalbesuchern genutzt werden kann - DANKE!

Menschenansammlungen bieten leichtes Spiel für Taschendiebe. Kreditkarten, Ausweise und Geld dicht am Körper tragen! Zelte bieten keinen Schutz gegen Einbrecher! Wertgegenstände nicht sichtbar im Auto lassen!

Bitte nehmt eure Zelte nach dem Festival mit und verwendet sie wieder - das entlastet die Umwelt und spart euch Geld!

Kleine (!) Gaskartuschen und Trockeneis sind erlaubt - verantwortungsvollen Umgang setzen wir voraus!

ES GILT ABSOLUTES GLAS- und SPERRMÜLLVERBOT! (Sofas, Couchen, Sperrholz, etc. dürfen erst gar nicht auf das Gelände mitgenommen werden!.

Bitte helft mit, die Umwelt zu schützen und haltet euren Campingplatz sauber!

JEGLICHE ART VON GASFLASCHEN, DIVERSE BRENNBARE FLÜSSIGKEITEN SIND AM CAMPINGPLATZ STRENGSTENS VERBOTEN!

DAS GRABEN VON LÖCHERN IST AM CAMPINGPLATZ STRENGSTENS UNTERSAGT!

Außerdem am Campingplatz verboten:

  •     Entfachen von und Hantieren mit offenem Feuer
  •     Bierkisten/sperrige Gegenstände
  •     Biertische und Bänke
  •     Fahrräder, Mopeds
  •     Waffen oder waffenähnliche Gegenstände,  Feuerwerkskörper jeglicher Art
  •     Haustiere jeglicher Art

Für Schäden, Verletzungen und Diebstahl am Campingplatz wird keine Haftung übernommen!

 

Helft uns das Campinggelände sauber zu halten! Auch dieses Jahr gibt es wieder die ZIPFER Dosen-Eiintauschaktion. 15 leere Bierdosen (egal welche Marke) sammeln und bei den 4 ZIPFER Sammelstationen am Campinggelände abgeben. Es gibt zwei Sammelstellen entlang der Traisen, eine am Caravanparkplatz und eine am Übergang zwischen Festivalgelände zum Campingplatz. Für euren Hilfe erwartet euch eine Dose gekühltes ZIPFER, die am Übergang zum Campingelände beim großen Dosen-Sammelzelt abgeholt werden kann.

CARAVAN CAMPING

Ein eigener Caravanparkplatz befindet sich dieses Jahr zum ersten Mal direkt an der Traisen. Spezielle Caravan Tickets sind u.a. auf www.musicticket.at erhältlich. Haltet diese Tickets bitte bereits bei der Zufahrt zur Kontrolle bereit.

Auf den Caravanplatz auffahren darf, wer mit einem Caravan oder einem Wohnwagen mit Zugfahrzeug anreist und im Besitz eines gültigen Caravantickets ist.

Als Caravan zählen alle Fahrzeuge, die genau so vielen Personen fixe Schlafplätze bieten, wie in dem Fahrzeug mitfahren. Als Wohnwagen zählen auch Klappwohnwagen. Die Gesamtlänge der Fahrzeuge ist auf 11 Meter und das zulässige Gesamtgewicht auf 3,5 t beschränkt.

Je Caravan oder Wohnwagen ist ein Vorzelt erlaubt, in dem aus Sicherheitsgründen jedoch nicht genächtigt werden darf. Schlafzelte z.B. neben Kombis etc. sind nicht gestattet.

Wir haben für jedes Caravanticket ausreichend Platz von zumindest 50m² vorgesehen. Trotzdem bitten wir euch, seit fair zu den anderen Besuchern und nehmt ihnen nicht den Platz durch übergroße Lager weg.

Bitte helft mit, die Umwelt zu schützen und haltet Euren Campingplatz sauber!

ES GILT ABSOLUTES GLAS- UND SPERRMÜLLVERBOT! (Sofas, Couchen, Sperrholz, etc. dürfen erst gar nicht auf das Gelände mitgenommen werden!

JEGLICHE ART VON GAS KARTUSCHEN, GASFLASCHEN, DIVERSE BRENNBARE FLÜSSIGKEITEN SIND AM CARAVANPLATZ STRENGSTENS VERBOTEN!

DAS GRABEN VON LÖCHERN IST AM CARAVANPLATZ STRENGSTENS UNTERSAGT!

Außerdem am Caravanplatz verboten:

  •     Entfachen von und Hantieren mit offenem Feuer
  •     Bierkisten/sperrige Gegenstände
  •     Biertische und Bänke
  •     Waffen oder waffenähnliche Gegenstände, Feuerwerkskörper jeglicher Art
  •     Haustiere jeglicher Art

Für Schäden, Verletzungen und Diebstahl am Caravanplatz wird keine Haftung übernommen!

CAMPING - DAS ZELT HOTEL

In einem exklusiven abgesperrten Bereich am Campingplatz des FM4 Frequency Festivals stehen jede Menge Zwei-Mann-Zelte bereit (Achtung: Schlafsäcke sind selbst mitzubringen oder können vor Ort erworben werden), die ihr wie ein Hotelzimmer buchen könnt.

Das Zelthotel ist beim Kauf eines Comfort Ticket inkludiert. Ein Ticket gilt für 2 Personen! Da es sich zu zweit besser feiern lässt, kannst du eine/n Freund/in einladen und ihr könnt alle Vorzüge des Comfort Tickets gemeinsam genießen. Ihr braucht aber beide gültige Festival- od. VIP Tickets! Das Comfort Ticket ist sozusagen eine Erweiterung und nur in Kombination gültig!

Die Vorteile:

    Keine Zeltschlepperei, weder zum noch vom Festival

    Kein Zelt kaufen oder ausborgen

    Kein Aufbaustress

    Kein aufwändiges Putzen

    Nerven und Energie sparen zum Feiern braucht man davon genug!

Das Service:

    Komfort 2 Mann Zelt mit 2 Matratzen und 2 Decken

    Von Securities bewachte Campingfläche

    Eigene Hotelrezeption (auch für Weckrufe etc. - wer will schon seine Lieblingsband verpennen?)

    Luftmatratzenverleih für besonders Einfühlsame

    Schlafsackverkauf

Preis und Vorverkauf:

Kaufen kannst du das COMFORT-Ticket unter www.musicticket.at bzw. 01/4051010 od. www.oeticket.com bzw. 01/96096.

ACHTUNG: Gültig nur mit entsprechender Eintrittskarte!

DOSENSAMMELAKTION

Helft uns das Campinggelände sauber zu halten! Auch dieses Jahr gibt es wieder die ZIPFER Dosen-Eiintauschaktion. 15 leere Bierdosen (egal welche Marke) sammeln und bei den 4 ZIPFER Sammelstationen am Campinggelände abgeben. Es gibt zwei Sammelstellen entlang der Traisen und eine am Übergang zwischen Festivalgelände zum Campingplatz. Für euren Hilfe erwartet euch eine Dose gekühltes ZIPFER, die am Übergang zum Campingelände beim großen Dosen-Sammelzelt abgeholt werden kann.

Weiters ammelt Viva con Agua auf unserem Festival Eure Becher und holt sich dann den 1€ Becherpfand, welcher für Trinkwasser- und Sanitärprojekte in Malawi eingesetzt wird. Weitere Infos über dieses tolle Projekt findet ihr auf www.vivaconagua.at

FM4 FREQUENCY LIVE AUF FM4

FM4 – Your Frequency Radio



Das FM4 Frequency Festival ist für FM4 der Höhepunkt der österreichischen Festivalsaison. Radio FM4 wird jeden Tag vom Haus- und Hoffestival des Senders berichten, viele Stunden Interviews, Livemitschnitte und Stimmungsberichte vom Festival wird es zum Hören geben. Mit Backstage-Gossip und allem, was dazu gehört. Zum Sehen gibt es auch einiges: Berichte auf fm4.orf.at mit Bildern und Videos vom Festivalleben.



FM4 verwandelt sich in diesen drei Tagen zu „Your Frequency Radio“. Livetracks vom Festival, Interviews der auftretenden Acts, Backstage-Gossip und Reportagen vom Leben in der Zeltplatzstadt on air, auf fm4.orf.at und auf den FM4 Social Media Kanälen.



Zentrale Anlaufstelle für alles Mögliche ist der FM4 Stand, wo man neben vielen anderen Sachen zum Beispiel die neuen FM4 Shirts käuflich erwerben kann. Zur allgemeinen Belustigung haben wir außerdem tief in die Special-Effects-Kiste gegriffen und bringen die FM4-Green-Screen-Fotoecke mit. Dort könnt ihr euch vor vielen lustigen Hintergründen fotografieren lassen. Das Foto gibt’s dann zum mit nach Hause nehmen, oder gleich zum Verschicken übers FM4 Postamt ebendort. Für alle, die zu klein sind, um über die Köpfe der Mit-FestivalbesucherInnen zu sehen, gibt es am Stand die FM4 Karton-Hocker, und Mutige können sich am FM4 Stand "tätowieren" lassen - die FM4 Peckerl-Pickerl liegen dafür bereit. Wir haben auch Guest-Tattoo-Artists dort - unter anderem verpasst euch Stuart Freeman am Samstagnachmittag eure Peckerl-Portion. Damit die Anonymität bei all der Festival-Katharsis gewahrt bleibt, sorgen wir auch mit dem FM4 Festival-Bart-Kit für eine schöne Variation an Festivalbärten zum Aufkleben.



Für ein standesgemäßes Willkommen sorgen wir am ersten Festivaltag, wenn die Kassen öffnen, aber die Festivaltore noch nicht, mit einem FM4 Welcome Service. DJ Kristian Davidek legt am 20.08. ab 10 Uhr beim Check-In-Schalter auf, DJ Katharina Seidler ist zum Beispiel auch an den Decks.





FM4 berichtet vor, während und nach dem FM4 Frequency Festival laufend - mit Konzertmitschnitten, Interviews, Reportagen vom Zeltplatz, Fotostrecken u.v.m.! FM4 - Your Frequency Radio!



Absolut alles zum FM4 Frequency Festival 2015 auf fm4.orf.at/frequency

 

INFOPOINT / LOST&FOUND

Die Infostelle/Lost&Found ist am Kerngelände der Space Stage. Hier findest du alle festivalrelevanten Informationen und auch Auskünfte zu Zug- und Busfahrplänen.

Ein eigener Lost&Found Container steht am SO von 8 bis 12Uhr direkt nach dem Bänderzelt beim Daypark bereit.

Nach dem Festival könnt ihr nach euren verlorenen Gegenständen hier fragen:

Fundamt St. Pölten

Rathaus, Parterre

Rathausplatz 1

3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 –333-3020

E-Mail: fundamt@st-poelten.gv.at

Parteienverkehrszeiten:

Mo., Mi. und Do. 7.30 -16.00 Uhr, Di. 7.30-18.00 Uhr und Fr. 7.30-13.00 Uhr

 

 

MÜLLPFAND

Es wird bei den Bandausgabestellen ein Müllsackpfand von EUR 10,- eingehoben, das Ihr nach Rückgabe des zumindest halb vollen Müllsackes wieder zurückbekommt. Die Pfandrückgabe ist Freitag von 16:00 Uhr bis 24:00Uhr und Samstag 10:00 bis Sonntag 12:00 Uhr möglich. Wer ein Zelt oder einen Rucksack dabei hat, gilt ungeachtet des Tickets als Camper, d.h. es wird Müllsackpfand eingehoben. Bitte helft mit, die Umwelt zu schützen und haltet euren Campingplatz sauber!

 

ÖFFNUNGSZEITEN

Kerngelände DAYPARK - SPACE STAGE, GREEN STAGE:

Donnerstag bis Samstag ab jeweils 13.00 Uhr bis eine Stunde nach dem letzten Konzert.

Kerngelände DAYPARK - WEEKENDER STAGE:

Donnerstag bis Samstag ab jeweils 14.00 Uhr bis eine Stunde nach dem letzten Konzert.

Kerngelände NIGHTPARK - URBAN ART FORMS FLOOR, PARTY FLOOR, RED BULL NIGHT DECK:

Mittwoch bis Samstag ab jeweils 22.00 bis 06.00 Uhr.

Camping/Caravan/Parken:

Mittwoch ab 08:00 Uhr bis Sonntag 12:00 Uhr.

Gästeliste PRESSE/GÄSTE/VIP - DAYPARK (Haupteingang DAYPARK beim VAZ):

Mittwoch 15:00 bis 23:00. Donnerstag bis Samstag jeweils von 11:00 Uhr bis 23:00 Uhr.

Gästeliste PRESSE/GÄSTE/VIP NIGHTPARK Gelände (Haupteingang NIGHTPARK):

Donnerstag von 12:00 Uhr bis 23:00 Uhr.

ACHTUNG: Die Nightpark Gästeliste ist am Freitag und Samstag nicht geöffnet, bitte wendet euch an die Daypark Gästeliste.

Infostand:

Donnerstag bis Samstag von jeweils 13.00 Uhr bis Ende Spielzeit auf der Mainstage.

Kassen und Bandausgabe:

Mittwoch ab 08:00 Uhr bis Samstag 24:00 Uhr durchgehend.

Zipfer Counter:

Donnerstag bis Samstag von 12:00 Uhr bis 23:00 Uhr.

Lost and Found (beim Infostand):

Donnerstag bis Samstag von jeweils 13.00 Uhr bis Ende Spielzeit auf der Mainstage.

Müllpfandrückgabe beim Eingang des Daypark Geländes:

Freitag 16:00 Uhr bis 24:00 Uhr, Samstag ab 10:00 Uhr bis Sonntag 12:00 Uhr durchgehend.

Shuttlebus Hbf. St- Pölten <-> FQ Daypark

Mi: 10-00 Uhr, Do 10-1.30 Uhr, Fr und Sa 12-2.30 Uhr, So 07-12.30 Uhr

 

PRESSEBEREICH

Der Eingang findet sich in der Halle B. Zugang nur mit Presseband. Akkreditierungskontakt im Pressebereich auf www.skalarmusic.at.

ROLLSTUHLBEREICH

Die Space Stage (Main Stage) verfügt über einen eigenen Rollstuhl Bereich, der auf einem höher gelegenen Podest gelegen ist.

Außerdem gibt es im Bereich der Green Stage eine natürliche Erhebung, die eine bessere Sicht auf die Bühne ermöglicht.

SANITÄRBEREICH

Es gibt sowohl am Campingplatz, am Caravanplatz als auch am Kerngelände Sanitärstationen.

Es sind ausreichend wassergespülte Toiletten bei der großen Sanitärstation am Campingplatz sowie beim Caravanplatz und im Kerngelände vorhanden. Weiters sind am Gelände an mehreren Positionen größere Mobiltoilettenstationen positioniert.

Weiter Sanitärstationen befinden sich beim VIP-, Comfort- und Greencampingplatz.

TRANSFER DAYPARK - CARAVAN

Wie schon in den letzten Jahren bringen euch unsere Busse kostenlos vom Daypark zum Caravanplatz und Parkplatz in der ehem. Kopal-Kaserne und retour. Es gibt auch einen gesicherten Fußweg – Gehzeit ca. 15 Minuten.

Die Betriebszeiten der Busse sind:

Mi: 10-01 Uhr

Do-Sa 10-05 Uhr

So 07-12.30 Uhr

ACHTUNG! Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Überquerung der Mariazellerstraße oder der Bahngleise abseits der gesicherten Übergänge höchst gefährlich und deshalb strengstens verboten ist. Der Veranstalter übernimmt dafür keine Haftung!

TICKETS

Wir raten dringend davon ab, Tickets von privaten Verkäufer auf der Straße oder Unbekannten zu kaufen. Leider gab es oftmals schon Probleme mit gefälschten Tickets, mit welchen der Eintritt zum Festival- und Campinggelände verweigert werden muss.

Alle offiziellen Vorverkaufstellen findest du unter dem Menüpunkt Tickets.

TRINKWASSER

Es gibt Trinkwasserstellen bei den Sanitärbereichen auf dem Camping- und Caravanplatz, im Kerngelände der Space Stage sowie den dort gelegenen fixen WC Stationen.

VIP-AREA

Der VIP Bereich ist im VAZ und der davor liegenden, erhöhten Terrasse mit Blick auf die Space Stage gelegen. Dieses Jahr neu: eine VIP Gallery im Nightpark! Für den VIP Bereich gibt es eine limitierte Anzahl an VIP Tickets. Diese inkludieren den Aufenthalt im VIP Bereich und die Nutzung des VIP Parkplatz und können u.a. bei www.musicticket.at erworben werden.

ACHTUNG: Zufahrt auf den VIP Parkplatz haben garantiert alle, die rechtzeitig anfahren. Für zu spät Kommende kann es sein, dass freie Flächen am VIP Parkplatz nicht mehr verfügbar sind! Bei der Zufahrt bitte die VIP Tickets zur Kontrolle bereithalten.

WAVEBREAKER

Es wird bei beiden Bühnen Wavebreaker geben, für die die Regel „wer zuerst kommt mahlt zuerst“ gilt. Ist der Wavebreaker zu 70-80% gefüllt, wird der weitere Einlass aus Sicherheitsgründen gestoppt.

 

ARTWORK

newsletter_gross

NEWSLETTER-ABO

Einfach registrieren und
immer top informiert sein: